Startseite

Lebendige Erinnerung an Avital Ben-Chorin

Mehrere Erinnerungsstücke aus dem Besitz Avital Ben-Chorins sind seit heute (19. September) in der Goetheschule zu sehen. Gemeinsam mit Schülern präsentierte OB Katja Wolf den sichtlich bewegten Familienangehörigen der 2017 verstorbenen Eisenacher Ehrenbürgerin die neue Vitrine im Erdgeschoss der Schule.
Peterchens Mondfahrt war das Lieblingsbuch Avital Ben-Chorins. Ausgestellt sind ein Städtequartett, ein Poesiealbum, ein Aufsatzheft der Klasse IV und weitere Erinnerungsstücke.
von links: Dr. Tovia Ben-Chorin, Simaran Jashir, Ariela Kimchi, Sadaisan Jashir, Letizia Denise Landsiedel, OB Katja Wolf und vorne Layla und Laurin.
Freuen sich über den Gedenkort in Avitals ehemaliger Schule (von links): Adina Ben-Chorin und Ariela Kimchi.
Quelle: https://www.facebook.com/stadtverwaltungeisenach/photos/pcb.3101515056586359/3101506736587191/?type=3&theater